50. Haserundfahrt 2017

Die Haserundfahrt zählt seit Jahren zu den besten Orientierungsfahrten des nordwestdeutschen Raumes. Sie zeichnet sich besonders durch die reibungslose Organisation eines eingespielten Teams und die exakte und saubere Aufgabenstellung aber auch durch die Anfängerfreundlichkeit aus.

Was ist neu in 2017?
  • Sonderklasse für E-Mobile und Hybridfahrzeuge mit Lademöglichkeit beim Start- und Ziellokal (230 V)
  • „Downsizing 2.0“: Die Fahrt wird noch einfacher gestaltet.
  • Hier kann 14 Tage vor der Fahrt die Durchführungsbestimmung herunter geladen werden.
  • Start ist schon um 15:00 Uhr. So kann bei früher Nennung ein Großteil der Veranstaltung im Hellen gefahren werden.
Aktuelles:
Die Prädikate der Haserundfahrt:
Hintergrundinformationen

Unsere Haserundfahrt wurde 1993, 1995, 1998, 1999 und 2001 bis 2008 sowie 2010, 2012 und 2013  von den Teilnehmern der Norddeutschen Orientierungsmeisterschaft zur besten Veranstaltung der Saison gewählt. Auch die Teilnehmer der Westdeutschen Orientierungsmeisterschaft wählten sie insgesamt dreizehn Mal zur besten Fahrt (1991, 1993, 1995, 1997, 1999 und 2001 bis 2008). Nach 2008 wurde das Ranking im Bereich der West-OM aufgegeben.

Danksagen möchten wir an dieser Stelle all denjenigen Clubmitgliedern und treuen Helfern, die sich über Jahre hinweg für das Gelingen der Orientierungsfahrt des AC Bramsche einsetzten und dies hoffentlich noch lange tun werden. Bedanken möchten wir uns auch bei allen Genehmigungsbehörden und unseren Sponsoren ohne die unsere Haserundfahrt nicht durchgeführt werden könnte.